Schrunden

19.05.2015 08:00

Was sind Schrunden?
Schrunden sind Risse in der Fusshaut, die unterschiedlich tief sein können. Diese sind vor allem an den Fersen anzutreffen, können jedoch auch an Zehen und Fingern vorkommen.
Sie können sehr tief gehen und zu Schmerzen und Entzündungen führen.

Wie entstehen Schrunden?
Haut die nicht genug Feuchtigkeit besitzt wird unelastisch. Meist kommt es an den Stellen die Reibung und Druck (durch Schuhe) ausgesetzt sind zu Hornhautbildung und dann zu Einrissen in der Haut.

Was kann man tun? 
Damit Desinfektionsmittel und Cremen bis in die Tiefe wirken können, muss zuerst die gesamte Hornhaut um die Schrunden entfernt werden. Danach kann mit Fussbädern und Cremen behandelt werden, so dass ein Abheilen der Risse möglich ist.
Am besten suchen Sie eine Fachperson auf. Sie entfernt die Hornhaut schmerzfrei rund um die Einrisse und gibt Ihnen die geeigneten Mittel zur Weiterbehandlung für zu Hause mit.

Was kann man vorbeugend tun?
Damit es gar nicht soweit kommt sorgen Sie für genug Elasizität ihrer Haut mit geeigneten Cremen. Entfernen Sie übermässige Hornhaut regelmässig und verzichten Sie auf Schuhe die Druck und Reibung an Ihren Füssen verursachen.  


Zurück